IMG 2193

Der Theater & Kulturverein Bundschuh Untergrombach startet mit neuer Verwaltung in die diesjährige Spielsaison. Das Motto: Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

Peter Sterzenbach, der Motor des TKV hört nach 16 Jahren auf. Heribert Gross übernimmt ab sofort das Ruder und wird dabei von Markus Rössler, dem ehemaligen Jugendleiter, zukünftig als 2. Vorsitzender unterstützt. Der Ehrenvorsitzende Peter Kaiser dankte Peter Sterzenbach für sein großes Engagement. Schließlich ist der TKV das gemeinsame „Kind“ der beiden. Die wohlvertraute „alte Riege“ verabschiedet sich nach vielen Jahren verdientermaßen. Auch auf das Herz des Vereins , die Hüterin der feinen Roben Renate Sterzenbach, die Dame mit dem grünen Daumen Eva Glaser und die Mutter der Kompanie, die IMMER alles im Blick hat, Dienste organisiert und für jedes hungrige Mäulchen etwas parat hat Heidi Schlotter, verabschieden sich, wenn gleich sie nach wie vor mit Rat zur Seite stehen werden.

So kümmert sich künftig Heinz Schrumpf um die Grünanlagen, die Aufsicht über den Fundus & die Kostüme bekommen Valentina Beck und Sabine Neuberth. Maske und Frisuren fallen nach wie vor in den Zuständigkeitsbereich von Marion Krämer und Moni Weschenfelder. Die Kasse bleibt in den Händen von Kay Merten und als Schriftführerin bleibt Gabi Braun. Die Kasse prüfen werden in Zukunft Christopher Bernd und Roland Schöffler. Sie lösen Helga Schrumpf und Eugen Heckert ab. Inge Schöffler wird den Bereich Hauswirtschaft unterstützen.

Nach zwei Jahren fast Spielpause ist es Zeit für einen Neuanfang. Während der Coronapause haben federführend für alle Helfer, Heinz Schrumpf und Inge und Roland Schöffler das Gelände und Teile der Gebäude renoviert und auf Vordermann gebracht. Wir freuen uns sehr, dass das Atrium bald wieder mit Leben gefüllt sein wird. Hier werden wieder unter der Leitung von Harry Wolf Bühnenbilder gebaut, die Technikcrew unter der Führung von Heinz Schrumpf ist bereit und die Proben beginnen in Kürze.

Wir können bereits jetzt verraten, dass es am 25. Juni zur Premiere kommen wird. Das Jugendtheater spielt unter der neuen Leitung von Tanja Dulevska und Jessica Baron, Aschenputtel. Am Samstag den 6.August ist die Premiere von „John Stanky Privatdetektiv – Pleite passe“ so der Künstlerische Leiter Norbert Müller. Sie sehen, wir bauen Windmühlen. Lassen Sie uns gemeinsam in die Theatersaison starten.

KaMe

Kleine Messingschilder zieren die neu renovierten Bänke am Michaelsberg

1647526159952

Vergangenes Jahr vor Ostern hat der Theater und Kulturverein Untergrombach in Kooperation mit der Stadt Bruchsal den Bänken am Neuen Weg, umgangssprachlich auch Panoramaweg genannt, neue Bankbohlen verpasst.
Seither können sich müde Wanderer ausruhen oder begeisterte Naturliebhaber die einzigartige Aussicht von unserem geliebten Hausberg bewundern.
Ziemlich genau ein Jahr später machte sich das Inspektoren Team des TKV auf den Weg, um als letzte Vollendung, als sogenanntes Sahnehäubchen, den neu renovierten Bänken nun ein kleines Messingschildchen zu verpassen. Auf diesen Schildern sind die Namen der Bankpaten zu lesen.
Wie bereits letztes Jahr beim Montieren, so hatte das Kreativteam des Theater- und Kulturvereins dieses Jahr beim Verzieren wieder strahlenden Sonnenschein. Als das Sextett, am Steigweg beginnend, bis hin zum „Schau ins Land“, die Schilder mit selbstverständlich einwandfreier fachkundiger Arbeitskraft anbrachte, spazierten bereits einige Neugierige den Weg entlang.
Die Messingschilder bilden die vollendete Veredlung, so wie die Kirsche auf der Sahne! So laden wir Sie herzlich ein, bei einer Ihrer nächsten Wanderungen, die Bänke samt Paten zu erkunden. Wir wünschen frohe Ostertage und wunderbare Wanderungen im Land der 1000 Hügel.
KaMe

Neu gestaltete Sitzbänke am Panoramaweg (früher: „Neuer Weg“)

20210327 144212

Derzeit können keine Proben für das Sommertheater stattfinden, folglich engagiert der Verein sich anderweitig für die Allgemeinheit, schließlich heißt er „Theater und Kulturverein“ und so hat er sich mit dem Begriff Kultur auch die Brauchtumspflege auf die Fahne geschrieben.

Unser Hausberg erfreut sich, besonders seit Corona, besonderer Beliebtheit. Von Nah und Fern kommen Tagesgäste zum Wandern und auch die Untergrombacher bewandern und bewirtschaften „ihren“ Berg. Wer aufmerksam und mit wachem Auge gewandert ist, dem ist aufgefallen, dass die Sitzbänke am Panoramaweg schon ziemlich stark abgenutzt waren, Witterung und die Jahre hatten ihre Spuren hinterlassen.

Auf Anregung von Untergrombacher Bürgern entstand eine Idee. Mitglieder vom TKV Bundschuh haben sich der Sache angenommen und die Aktion umgesetzt. Durch Spendengelder von Mitgliedern des TKV wurde der Kauf von neuen Bohlen für die abgenutzten Sitzbänke ermöglicht. Dem Verein sind dadurch keine Kosten entstanden! Schließlich wurden 450 Kilo „neue“ Bohlen für Sitzbänke auf dem Michaelsberg, angeschraubt.

Im Jahr 2021 darf der ökologische Aspekt der Nachhaltigkeit selbstverständlich nicht fehlen, nach dem Motto: Soviel wie möglich erhalten oder nachhaltig sanieren. Die neuen Bankbohlen sind aus Recyclingkunststoff, dadurch besonders witterungsbeständig und pflegeleicht.

Verantwortliche der Stadt und der Bauhof der Stadt Bruchsal haben die Aktion begleitet, ähnlich wie bei einem Zahnrad griffen die Arbeitsschritte ineinander, so haben die „TKV-ler“ die alten Bohlen entfernt, in einem Folgeschritt hat die Stadt ( Mitarbeiter des Bauhofes) die Betonteile ( quasi die Füße) gereinigt, die Nischen ausgeschnitten und gesäubert. In einem finalen Arbeitsschritt wurden die neuen Bohlen durch den TKV montiert. So machen es sich nun 48 Bohlen auf den alten Betonständern bequem. Eine Woche vor Ostern konnten die Arbeiten beendet werden. Natürlich wurden sämtliche Arbeiten „Coronakonform“, d.h. mit Einhaltung entsprechender Hygieneregeln durchgeführt.

Der TKV freut sich sehr, einen gelungenen Beitrag für die Untergrombacher, die Wandergäste und die Mitglieder und Theaterfreunde geleistet zu haben und dankt der Stadt Bruchsal für die gute Kooperation. Und frei nach Elizabeth Barrett Browning „Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause“, steht ausgedehnten Osterspaziergängen nichts mehr im Weg.

Bericht: Karina Merten

Der Theater- und Kulturverein Bundschuh e.V. möchte sich bei allen Besuchern unserer Freilichtspiele sowie auch unseres „Winterzaubers“ recht herzlich bedanken.

Wir haben uns über Ihr reges Interesse sehr gefreut und hoffen, dass wir Sie auch im kommenden Jahr mit unseren Veranstaltungen erfreuen können.

 

Verbunden mit diesem Dank wünschen wir Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles und gesundes Jahr 2020

dsc 5933

Viele liebe Grüße auch im Namen der gesamten Vorstandschaft,
euer Peter Sterzenbach
1. Vorsitzender

Danke!

Auch in diesem Jahr war das Interesse an unserem Theaterstück

Erwe will glernt sei

und dem Stück des Kindertheaters:

Pippi Langstrumpf
dsc 4935

wieder groß. Darüber haben wir uns sehr gefreut und ich möchte mich recht herzlich bedanken:

Bei allen Aktiven vor und hinter der Bühne die zum Gelingen unserer Produktion beigetragen haben und vor allen Dingen bei den Zuschauern die so zahlreich erschienen waren.
Im nächsten Jahr werden wir mit Sicherheit wieder ein neues Stück für Sie aufführen.

Nochmals Vielen Dank an alle!!

Peter Sterzenbach
1. Vorsitzender

Danke!

Vielen Dank allen Besuchern ud Helfern bei den 11. Kraichgauer Theatertagen in Untergrombach.

Darüber haben wir uns sehr gefreut und ich möchte mich recht herzlich bedanken:

Bei allen Aktiven vor und hinter der Bühne die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und vor allen Dingen bei den Zuschauern die so zahlreich erschienen waren.

Nochmals Vielen Dank an alle!!

Peter Sterzenbach
1. Vorsitzender

Der Theater- und Kulturverein Bundschuh e.V. möchte sich bei allen Besuchern unserer Freilichtspiele sowie auch unseres „Winterzaubers“ recht herzlich bedanken.

Wir haben uns über Ihr reges Interesse sehr gefreut und hoffen, dass wir Sie auch im kommenden Jahr mit unseren Veranstaltungen erfreuen können.

 

Verbunden mit diesem Dank wünschen wir Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles und gesundes Jahr 2016

dsc 5933

Link zu den Bildern vom Winterzauber 2015

Viele liebe Grüße auch im Namen der gesamten Vorstandschaft,
euer Peter Sterzenbach
1. Vorsitzender

Der Theater- und Kulturverein Bundschuh e.V. möchte sich bei allen Besuchern unserer Freilichtspiele sowie auch unseres „Winterzaubers“ recht herzlich bedanken.

Wir haben uns über Ihr reges Interesse sehr gefreut und hoffen, dass wir Sie auch im kommenden Jahr mit unseren Veranstaltungen erfreuen können.

 

Verbunden mit diesem Dank wünschen wir Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles und gesundes Jahr 2017

dsc 5933

Link zu den Bildern vom Winterzauber 2016

Viele liebe Grüße auch im Namen der gesamten Vorstandschaft,
euer Peter Sterzenbach
1. Vorsitzender

Der Theater- und Kulturverein Bundschuh e.V. möchte sich bei allen Besuchern unserer Freilichtspiele sowie auch unseres „Winterzaubers“ recht herzlich bedanken.

Wir haben uns über Ihr reges Interesse sehr gefreut und hoffen, dass wir Sie auch im kommenden Jahr mit unseren Veranstaltungen erfreuen können.

 

Verbunden mit diesem Dank wünschen wir Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles und gesundes Jahr 2018

dsc 5933

Viele liebe Grüße auch im Namen der gesamten Vorstandschaft,
euer Peter Sterzenbach
1. Vorsitzender

Der Theater- und Kulturverein Bundschuh e.V. möchte sich bei allen Besuchern unserer Freilichtspiele sowie auch unseres „Winterzaubers“ recht herzlich bedanken.

Wir haben uns über Ihr reges Interesse sehr gefreut und hoffen, dass wir Sie auch im kommenden Jahr mit unseren Veranstaltungen erfreuen können.

 

Verbunden mit diesem Dank wünschen wir Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles und gesundes Jahr 2019

dsc 5933

Viele liebe Grüße auch im Namen der gesamten Vorstandschaft,
euer Peter Sterzenbach
1. Vorsitzender

Mitglied im Bund Deutscher Amateurtheater

Mitglied im Landesverband Amateurtheater BW

TOP